Möggingen

Der idyllische Ortsteil am großflächigen Naturschutzgebiet Mindelsee gelegen, ist anerkannter Erholungsort und nicht nur beliebt bei vielen Stammgästen.

Für viele Naturliebhaber und Ornithologen strahlt das dort beheimatete Max-Planck-Institut / Vogelwarte und das BUND-Naturschutzzentrum große Anziehungskraft aus. Gäste von Möggingen haben im Landkreis Konstanz freie Fahrt im ÖPNV mit ihrer Gästekarte.

Möggingen ist einer der ersten Bioenergiedörfer und  wird durch ein zentrales Heizwerk der Stadtwerke Radolfzell versorgt. Die Häuser sind an dieses Heizwerk angeschlossen, als Brennstoffe kommen vor Ort erzeugtes Biogas und Holzhackschnitzel zum Einsatz.

Einwohner: 800

Unterkünfte im Möggingen »


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Max-Planck-Institut für Ornithologie

Das Max-Planck-Institut für Ornithologie lädt in sein Besucherzentrum MaxCine ein.

Weiter lesen...

Naturschutzgebiet Mindelsee

frei zugänglich / immer geöffnet

Der Mindelsee nimmt ornithologisch gesehen eine herausragende Stellung ein. Bereits seit 1938 ist er als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Weiter lesen...

St. Gallus Kirche

Kirche im spätgotischen Stil im Radolfzeller Ortsteil Möggingen

Weiter lesen...

Streuobst- Sortengarten

frei zugänglich / immer geöffnet

Der Radolfzeller Streuobst- Sortengarten ist malerisch am oberen Ortsrand von Möggingen gelegen.

Weiter lesen...