Höllturm

Nordöstlicher Eckpfeiler der ehemaligen Stadtbefestigung war der Höllturm. Der wuchtige Rundturm verläuft nach innen im Viereck. Eine mit Zinnen bewehrte Plattform bildet den Abschluß. Sie ist mit einem niederen Zeltdach gedeckt, das, sofern es in Brand geriet, abgeworfen werden konnte.

Beschreibung

Die zur Stadtseite auf halber Höhe sichtbare Tür ist der ursprüngliche Eingang zu den oberen Stockwerken und war früher durch eine angebaute Holztreppe erreichbar.

Auf dem Terrain der "Hölle" standen in den letzten anderthalb Jahrhunderten zwei traditionsreiche Radolfzeller Betriebe: die 1836 von Martin Müller gegründete Brauerei HÖLLE und von 1922 bis 1981 die Obstbaugenossenschaft Bodensee. 1984 wurde das Einkaufszentrum Höllturmpassage eröffnet.

Anschrift

Höllturm
Höllturmpassage
78315 Radolfzell am Bodensee


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.