Buchen
Kirche

Kapelle St. Cosmas und Damian Eckartsbrunn

Eckartstraße 9, 78253 Eigeltingen

Barocke Kapelle aus dem 17. Jahrhundert

Seit 1366 ist Eckartsbrunn in der Kirchengeschichte nachweisbar. Hinweise darauf, wann die heutige Saalkirche mit Dachreiter und dreiseitig geschlossenem Chor erbaut wurde, gibt es keinerlei. Sicher ist allerdings, dass die heutige Kapelle bereits 1671 stand, da hier bereits die ersten Renovierungsarbeiten notwendig waren. Eine ältere, gotische Kapelle an derselben Stelle, von der heute noch mögliche Teile der Außenmauern, die bis ins Mittelalter zurückreichen, stehen, könnte angenommen werden. 1747 wurde die Kapelle umgebaut und später im Barockstil ausgeschmückt.

Obwohl nur einzelne Objekte aus dem Innenraum der Kapelle aus der Barockzeit stammen, wirkt die Kapelle doch - obgleich der schön gemusterten Fenster, der Wandbemalung und der einheitlichen Fassung der Empore und der Figuren – homogen barock. Den barocken Hochaltar aus dem 17. Jahrhundert zieren die beiden Namenspatrone Cosmas und Damian in orientalischer Tracht. Der Legende nach heilten die Zwillingsbrüder zur Zeit der römischen Antike unentgeltlich Kranke in Kleinasien. Eine Besonderheit der Kapelle sind die fünf Votivtafeln, zu sehen unterhalb der Empore, die kultur- und kunsthistorisch interessant sind und von der einst blühenden Wallfahrt bis in die 30er-Jahre zeugten.

Anfragen zur Besichtigung / Öffnungszeiten bitte über das Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit Krebsbachtal/Hegau, Tel. +49(0)7771 2529.

Freier Eintritt.

Kontakt

Kapelle St. Cosmas und Damian
Eckartstraße 9
78253 Eigeltingen

Telefon 07771 2529 (Seelsorgeeinheit Krebsbachtal-Hegau)
buero@se-krebsbachtal.de

Quelle

Autor: