Buchen
Historische Stätte

Urkundenhäuschen

Mettnaupark, 78315 Radolfzell am Bodensee

Einst stand das tempelartige Gebäude wahrscheinlich am Viehmarkt, beim heutigen Kriegerdenkmal am Luisenplatz.

Hier wurden die großen Radolfzeller Märkte abgehalten wurden. Dies waren Fruchtmärkte, deren Bedeutung erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts zurückgegangen war und insbesondere Viehmärkte, bei denen man in manchen Jahren über 20.000 aufgetriebene Tiere zählte.

Im Urkundenhäuschen, das zugleich Aufenthaltsort der Stadtzöllner war, schloss man die Kaufverträge (Urkunden) ab. Im Ersten Weltkrieg diente Häuschen als Pulvermagazin.

Dank des Einsatzes des Verschönerungsvereins wurde das Urkundenhäuschen auf die Mettnau versetzt, wo bei einer Umgestaltung des Uferbereichs ein kleines pittoreskes Enseble entstand.

Kontakt

Urkundenhäuschen
Mettnaupark
78315 Radolfzell am Bodensee

Quelle

Autor: Sabine Hellner