Buchen
Familie an der Mole

Herbst in Radolfzell 

Der Herbst mit seinen bunt gefärbten Landschaften ist eine der schönste Zeiten zum Wandern. Auf den Streuobstwiesen reift das Obst, in den Märkten und Hofläden gibt es knackige Früchte, frischen Saft und Süßmost. Auch der Veranstaltungskalender bietet im September und Oktober noch einige Highlights und mit dem Grenzenlosen Herbst-Hopping gibt es an den Wochenenden noch bis Anfang November ein Schifffahrtsangebot.

Container
Grenzenloses Herbst-Hopping
Inseln und Vulkane

Grenzenloses Herbst-Hopping

Wanderherbst 

Der Spät- und Altweibersommer ist eine hervorragende Zeit zum Wandern rund um Radolfzell. Herrliche Aussichtsorte, Tage mit guter Fernsicht und schöne Wanderangebote ergänzen dieses besondere Erlebnis. Es lohnt sich, sich auf den Weg zu machen.

Herbstspaziergang auf dem Bodanrück
Blick vom Böhlerberg bei Liggeringen auf Radolfzell, Höri und Alpen
Herbst auf der Mettnau
Wanderer auf Waldliege am SeeGang bei Liggeringen
Mettnau-Park im Herbst
Ufer im Mettnau-Park

Bunte Streuobstwiesen

Die Streuobstlandschaft rings um Radolfzell ist zu jeder Jahreszeit ein Paradies. Mit herbstlichen Farben laden die Streuobstwiesen im Spätsommer
zum Spaziergang ein, wo sich die fruchtige und duftende Vielfalt auf Schritt und Tritt
erleben lässt.

Schöne Spazierwege vorbei an Streuobstwiesen:

  • In Liggeringen oberhalb der Stöckmühle. Zugang von der K6168 aus.
  • In Markelfingen vorbei am ehemaligen Restaurant Kapelle Richtung Mindelsee.
  • In Möggingen oberhalb des Mindelsees in Verlängerung der Dürrenhofstraße sowie am Streuobst-Sortengarten
  • In Güttingen von der Kirchhalde nach Möggingen.
  • In Böhringen die Kuhhalde zwischen Böhringen und Reute.
Streuobstwiesen am Mindelsee
Herbst im Streuobstsortengarten
Apfelbaum auf Streuobstwiese

Streuobst-Genuss

Rund um die Radolfzeller Ortsteile finden sich noch viele traditionelle Streuobstwiesen mit einer großen Vielfalt an Obstsorten, darunter Gelbmöstler, Sülibirne, Goldparmäne und Bohnapfel. Im Herbst laufen die Mostpressen auf Hochtouren, damit die Ernte rechtzeitig verarbeitet werden kann. Obst, frischer Saft und Süßmost sind je nach Saison auf dem Wochenmarkt, bei Hofläden und an Straßenständen erhältlich. Die Stahringer Streuobstmosterei verarbeitet das Obst darüber hinaus zu spritziger Limonade und Cider, knackig saurem Apfel-Verjus oder einem feinen Birnen-Aperitiv.

Höri-Bülle

Ab dem Spätsommer kommt man an ihr auf dem Radolfzeller Wochenmarkt nicht mehr vorbei. Die Rede ist von der „Höri-Bülle“, die nur auf der Halbinsel Höri angebaut wird. Die hellrote, eher flache Zwiebel ist besonders aromatisch und mild, besitzt aber doch eine unaufdringliche Schärfe, so dass sie bestens für den rohen Verzehr geeignet ist. Auf dem alljährlich im Herbst stattfindenden Büllefest im Nachbarort Moos genießt man sie in allen erdenklichen Varianten oder ersteht einen dekorativen Büllezopf für daheim.

Büllezopf am Marktstand

6. September - 3. Oktober 2021

Bodensee-Fischwochen

Container