Buchen

Hinweise aufgrund von 
Covid-19/Coronavirus:

Auf dieser Seite haben wir aktuelle Hinweise und weiterführende Links zusammen gestellt.

Container

Letzte Aktualisierung: 12.01.2022

Liebe Gäste und Besucher,

auf dieser Seite haben wir  die wichtigsten Informationen zur aktuell geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden- Württemberg zusammen gestellt.

In einigen Bereichen gelten Einschränkungen, veränderte Öffnungs- bzw. Betriebszeiten und besondere Abstands- und Hygieneregeln. Wir versuchen, diese Informationen bei den Einträgen der jeweiligen Einrichtungen und Betriebe aktuell zu halten. 

Ihre Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH

Aktuelle Lage

Seit 16. September 2021 ist in Baden-Württemberg ein dreistufiges Warnsystem in Kraft. Aktuell gelten die Regelungen der Alarmstufe II. 

In der Alarmstufe II gilt in vielen Einrichtungen 2G+. Das bedeutet, dass geimpfte und und genesene Personen, deren Impfung oder Positiv-Nachweis älter als 3 Monate ist, einen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen müssen. Personen mit einer Boosterimpfung und Personen, deren Grundimmunisierung oder Genesung maximal 3 Monate her ist, sind von der zusätzlichen Testpflicht bei 2G-Plus ausgenommen. 

Im Folgenden finden Sie Auszüge aus der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) die für Tourismus und Freizeit relevant sind:

  • Kontaktbeschränkungen:  In der Alarmstufe II gilt für private Zusammenkünfte, bei denen eine nicht geimpfte und nicht genesene Person teilnimmt, die Begrenzung auf einen Haushalt plus zwei weitere Personen aus einem anderen Haushalt. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahre zählen zur Personenzahl nicht hinzu. Paare, die nicht zusammenleben, zählen als ein Haushalt. Auch für geimpfte und genesene Personen gibt es Kontaktbeschränkungen: In geschlossenen Räumen dürfen maximal 10 Personen, im Freien maximal 50 Personen zusammenkommen. Dabei zählen jeweils auch Personen dazu, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und für die es keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission gibt. Ausgenommen bei der Zählung der Personen sind Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahre.
  • Maskenpflicht: In geschlossenen Räumen muss eine FFP2-Maske getragen werden, d.h. im Einzelhandel, bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (ausgenommen private Veranstaltungen), in Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben in Gemeinschaftseinrichtungen etc. Im ÖPNV ist eine FFP2 oder eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Außerdem muss im Freien, wenn ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann, eine Maske getragen werden (FFP2 oder medizinische Maske).
  • Bei Veranstaltungen, in Freizeiteinrichtungen, in Gastronomiebetrieben, in Unterkünften, bei touristischem Ausflugsverkehr etc. ist die Dokumentation der Kontaktdaten handschriftlich oder auf elektronischem Weg erforderlich. Viele Betriebe in Radolfzell nutzen dafür das System HEREINSPAZIERT!D oder die Luca-App.
  • Restaurants, Gaststätten, Bars, Kneipen, Imbisse, Cafés und andere gastgewerbliche Einrichtungen dürfen öffnen. Hier gilt die 2G+-Regel. Der Zutritt ist nur immunisierten Besucherinnen und Besuchern nach Vorlage eines negativen Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. Der Außer-Haus-Verkauf und die Abholung von Getränken und Speisen ausschließlich zum Mitnehmen ist ohne Einschränkung möglich. Clubs, Diskotheken und clubähnliche Lokale dürfen nicht öffnen.
  • Der Betrieb von Beherbergungsbetrieben ist in den Alarmstufen zulässig, wobei nicht-immunisierten Personen der Zutritt nicht gestattet ist (2G); bei notwendigen geschäftlichen oder dienstlichen Übernachtungen oder in besonderen Härtefällen ist nicht-immunisierten Personen der Zutritt nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. Unterkunftsbetriebe finden aktualisierte FAQs zu den geltenden Regelungen auf der Internetseite des DTVs.
  • Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Baden-Württemberg einreisen, beachten bitte die Coronavirus-Einreiseverordnung.
  • Fahrgäste im öffentlichen Nah- und Fernverkehr sind verpflichtet auf Nachfrage einen Nachweis über Impfung, Genesung oder ein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen. (3G) Zur Identitätsüberprüfung ist ein Personalausweis oder Reisepass mitzuführen. Das regelt das Bundesinfektionsschutzgesetz, welches bundesweit gilt.
  • Für Öffentliche Veranstaltungen wie Theater-, Opern- und Konzertaufführungen, Filmvorführungen, Stadtführungen, Informationsveranstaltungen, Betriebs- und Vereinsfeiern, sowie Sportveranstaltungen und Kongresse gilt 2G+. Der Zutritt ist nur immunisierten Besucherinnen und Besuchern nach Vorlage eines negativen Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. Im Freien und in geschlossenen Räumen gilt eine Kapazitätsgrenze von maximal 50 % der zugelassenen Kapazität, aber nicht mehr als 500 Besucher*innen. Volks- und Stadtfeste sind nicht erlaubt.
  • Der Betrieb von Kultureinrichtungen wie Galerien, Museen, Gedenkstätten, Archiven, Bibliotheken und ähnlichen Einrichtungen, Sportstätten, Bädern und Badeseen mit kontrolliertem Zugang, Saunen und ähnlichen Einrichtungen, Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr, touristischen Bus-, Bahn- und Seilbahnverkehren und ähnlichen Einrichtungen ist für den Publikumsverkehr mit der 2G+-Regelung zulässig.
  • Für den Einzelhandel, der nicht der Grundversorgung dient, gilt die 2G-Regel. Bei Einrichtungen der Grundversorgung gelten auch in der Alarmstufe keine zusätzlichen Beschränkungen.

Weitere Informationen:

Abendstimmung Milchwerk

In Radolfzell und Umgebung gibt es mehrere Testzentren.

Schnelltest

HEREINSPAZIERT!D - einfaches, sicheres und einheitliches System für Radolfzell

 

digitale
Kontaktnach-verfolgung