Buchen

Radolfzeller Schokoladenmarkt und Adventsdorf abgesagt

Bestimmungen für den Umgang mit Großveranstaltung bis zum Jahresende hat die Landesregierung bisher nicht geregelt. Der Radolfzeller Schokoladenmarkt und auch das Adventsdorf benötigen jedoch einige Zeit für die Vorbereitung. Daher sagt die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH (TSR) nun beide Veranstaltungen ab.

Der Schokoladenmarkt hätte wie in den vergangenen vier Jahren am letzten Wochenende vor der Adventszeit auf dem Seetorplatz stattfinden sollen. Besonders im letzten Jahr waren die Veranstalter mit der Besucherresonanz sehr zufrieden. „Der Markt ist von Jahr zu Jahr gewachsen. Wir hätten ihn auch in diesem Jahr sehr gerne weiterentwickelt und noch mehr Besucher nach Radolfzell gelockt.“ erklärt Nina Hanstein, Geschäftsführerin der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH. „Wir gehen jedoch davon aus, dass ein Sicherheitskonzept mit Zugangsbeschränkungen notwendig wäre – dies ist für uns leider nicht umsetzbar.“

Auch für das Radolfzeller Adventsdorf sieht die TSR keine Möglichkeit der Umsetzung. „Die Veranstaltung ist bereits sehr kostenintensiv für uns – zusätzliche Kosten für Sicherheits- und Hygienemaßnahmen können wir den Ausstellern nicht zumuten, aber leider auch nicht selbst tragen“, so Hanstein. Das Hüttendorf auf dem Seetorplatz mit Ständen von Vereinen, Gastronomie und Handel ist 2018 erstmals ins Leben gerufen worden, um in der Zeit zwischen Christkindlemarkt und Weihnachten die Innenstadt zu beleben.

Weitere Informationen und Kontakt:

Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH, Bahnhofplatz 2, 78315 Radolfzell am Bodensee, Tel.: 07732 81-500; info@radolfzell-tourismus.de, www.radolfzell-tourismus.de