Buchen
Tipp Wanderung

Durch wilde Tobel-Landschaft zum Überlinger See und in die Stadt

Schwierigkeit Mittel
Länge 9.2 km Dauer 02:42 h
Aufstieg 208 m Abstieg 208 m
Höchster Punkt 559 m Niedrigster Punkt 394 m
Eine Wanderung über Höhen mit atemberaubenden Blicken und tiefen Schluchten.
Eigenschaften aussichtsreich, Streckentour, kulturell / historisch, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Von der Ortsmitte Hödingen (534m) gelangen wir zum Torkelbühl (560 m) und die Behalde mit einem außergewöhnlichen Panoramablick. Steil abwärts verläuft der weitere Weg nach Spetzgart (502m) und weiter in den Spetzgarter Tobel. Durch den Tobel hinab führt uns der Weg nach kurzem Aufstieg hinauf zum Eglisbol (471m) mit einem weiteren atemberaubenden Ausblick. Übers Kurgebiet verläuft der Weg

zum Überlinger Stadtgarten und weiter über die Uferpromenade (398m) zur Stadtmitte. Den Weg zurück wählen wir durch den neu geschaffenen Uferpark hin zur Silvesterkapelle. In Goldbach gelangen wir durch einen romantischen Hohlweg zur Gletschermühle (448m), einem Naturdenkmal, das uns die letzte Eiszeit hinterlassen hat. Auf schmalen Pfaden erreichen wir über den Aussichtspunkt Fidelishöhe (492m) wieder Hödingen.

Ausrüstung

Für Kinderwagen nicht geeignet.

Startpunkt Hödingen Ortsmitte

Downloads

Quelle

Überlingen Marketing und Tourismus GmbH