Buchen

Ausflüge ohne Auto

Sie möchten ihr Auto im Urlaub stehen lassen oder sind sogar mit ÖPNV angereist? Kein Problem - von Radolfzell aus erreichen Sie viele Ziele in der Region mit dem ÖPNV, dem Kursschiff oder dem Fahrrad.

Container

Wie komme ich von Radolfzell aus...

 

...nach Konstanz?

Zum Bummeln nach Konstanz fährt man von Radolfzell aus am bequemsten mit der gut getakteten Regionalbahn „Seehas“. Während der 22-minütigen Fahrt genießt man den Blick auf den Bodensee durch die großen Panoramafenster. Der Bahnhof Konstanz befindet sich
direkt zwischen der Altstadt und dem Uferpark mit Hafen für die Bodenseeschifffahrt und den
Katamaran. 

...auf die Mainau?

Wer mit dem Schiff oder dem ÖPNV auf die Mainau möchte, fährt am besten wie oben erklärt nach Konstanz.  Vom Bahnhof Konstanz fährt der Stadtbus Linie 4 zur Mainau. vom Bahnhof ist es auch nur ein Katzensprung zum Hafen für die Bodenseeschiffe.  

...zu Hesse und Dix auf der Höri?

Die einmalige Landschaft und Lage der Halbinsel Höri zog Künstler und Literaten auf der Suche nach Inspiration an, darunter auch Herman Hesse und Otto Dix. Sowohl das Hesse Museum Gaienhofen als auch das Museum Haus Dix in Hemmenhofen sind bequem mit dem Höribus zu erreichen, der tagsüber stündlich am ZOB abfährt - Bussteig 1 am Bahnhof Radolfzell.

...nach Stein am Rhein

Das schweizer Städtchen Stein am Rhein ist berühmt für seinen gut erhaltenen Altstadtkern mit bemalten Häuserfassaden und Fachwerkhäusern. Der Höribus fährt im Stundentakt
von Radolfzell bis nach Stein am Rhein. Gäste mit der Bodenseecard West fahren auch hier kostenfrei. Die Fahrradmitnahme ist nicht möglich.

...auf die Insel Reichenau?

Die Insel Reichenau ist über einen mit Pappeln gesäumten Damm mit dem Festland verbunden und somit auch mit ÖPNV, PKW und Fahrrad zu erreichen. 

Bus/Bahn: Von Radolfzell aus nimmt man die Regionalbahn Seehas bis zur Haltestelle Reichenau, die sich auf dem Festland befindet. Von hier fährt die Bus-Linie 204 auf die Insel.

Fahrrad: Von Radolfzell sind es auf dem Bodenseeradweg etwa 20 Kilometer bis auf die Reichenau. Hier können die Sehenswürdikeiten der UNSECO Welterbe Insel besichtigt werden, an zahlreichen Ständen gibt es Reichenau-Gemüse zu kaufen und Fischrestaurants bieten frischen Bodenseefisch an. Mehr dazu in der Tourenbeschreibung. Zurück geht es mit Muskelkraft, dem Schiff oder mit dem Zug. 

Schiff: Das Kursschiff MS Stadt Radolfzell steuert während der Hauptsaison täglich, in der Nebensaison von Donnerstag bis Sonntag die Insel Reichenau an.
 

...zum Napoleonmuseum Schloss Arenenberg?

Das Schloss Arenenberg im schweizer Örtchen Mannenbach ist von Radolfzell aus sehr gut mit dem Kursschiff zu erreichen. Bei der etwa 35-minütigen Fahrt quer über den Untersee genießt man das Panorama auf die Reichenau und die Halbinsel Höri. Vom Hafen Mannenbach ist es ein kurzer Spaziergang hinauf zum Schloss und Park Arenenberg mit Napoleonmuseum.

...zum Wandern auf den Bodanrück?

Wer die Landschaft des Bodanrücks auf den Radolfzeller Runden erkunden möchte, benötigt dafür kein Auto. Alle vier Rundwanderwege sind mit dem Stadtbus oder der Bahn erreichbar bzw. mit einem kurzen Zuweg angebunden. Die Stadtbuslinie 6 bringt Wanderer nach Möggingen (Zuweg zur Mindelsee-Runde), nach Güttingen (Mühlsberg-Runde) und nach Liggeringen (Mühlsberg- und Bodanrück-Runde). Zum Homburg-Steig geht es mit der Seehäsle-Bahn nach Stahringen.